Akupunktur

Was kann mit Akupunktur behandelt werden?

In meiner Praxis behandele ich mit klassischer chinesischer Akupunktur und Ohrakupunktur.
Die Akupunktur behandelt alles, was gestört, jedoch nicht, was zerstört ist. Sie kann zum Beispiel einen arthrotischen Gelenkknorpel nicht wieder herstellen, aber die Schmerzen, die er bewirkt, oft dauerhaft aufheben.
Mit Akupunktur können akute und chronische Krankheiten behandelt werden:

  • Kopfschmerzen und Migräne,
  • Depressionen, Neuralgien,
  • Muskelschmerzen, Krankheiten des Bewegungsapparates wie auch Rückenschmerzen, Schmerzen unklarer Genese (Fibromyalgie, Borreliose usw.),
  • Schmerzzustände bei diversen Erkrankungen
  • gynäkologische und urologische Beschwerden,
  • Magen-Darm-Erkrankungen,
  • Erkältungskrankheiten und Grippe, Krankheiten der Atemwege,
  • Allergien wie Heuschnupfen,
  • psycho-vegetative Störungen,
  • Suchtprobleme (mit dem Rauchen aufhören, Essstörungen),
  • bestimmte Augenerkrankungen, 
  • Unterstützung bei Kinderwunsch.

Akupunktur bei Krisen

Oft wird ein Mensch krank, weil er sich in einer Lebenskrise befindet: Stress, Partnerschaftsprobleme, Arbeitslosigkeit, Zustand nach Unfall, tiefe unverarbeitete Gefühle aus der Vergangenheit. Die chinesische Medizin TCM kennt diesen Zusammenhang, weil sie eine Medizin ist, die Körper, Seele und Geist als Einheit sieht. Im Rahmen der Fünf-Elementen-Akupunktur kann ich besonders auf den Zusammenhang zwischen Körper und Seele eingehen.
Zur Behandlung in meiner Praxis gehört neben der Akupunktur auch die Beratung in persönlichen und beruflichen Krisen und die Begleitung auf dem inneren Weg.

Schmerzen wie Muskelschmerzen, Migräne oder Rückenschmerzen sind häufig Ausdruck einer Überforderung. Hier muss die schwache Konstitution langsam gestärkt werden, so dass Schmerzzustände nachlassen können.

 

Wenn Sie Fragen zur Akupunktur  haben, kontaktieren Sie mich .